Gelassenheitsübung

Liebe Carolinenhof-Freunde,

unsere Pferde werden über das gesamte Jahr gymnastiziert, longiert und in Ausritten erprobt und mit Gelassenheitsübungen beschäftigt. Zweimal im Jahr machen wir zusätzlich einen aus mindestens zehn Stationen bestehenden Parcours und stellen „Schreck“- Situationen nach, die jedem Reiter täglich begegnen können:

Flatterbandvorhang, Regenschirm, Knisterpassagen, Rappelsäcke, rollende große Bälle, aufsteigende Ballons hinter (anhand von Strohballen simuliert) Hecke und Wassergraben werden mit dem Reiter abgeschritten. Dabei darf das jeweilige Pferd durchaus natürliche Reaktionen zeigen, z.B. Ohrenspiel, eine auf die Aufgabe gerichtete Aufmerksamkeit oder auch ein kurzes Stocken. Jedoch sollte es ruhig, gehorsam und mit leicht durchhängendem Zügel die Hindernisse passieren und sich auf den Menschen, der es begleitet, verlassen.
BRAVO CAROLINENHOF-PFERDE!!!
…und auch all unsere neueren Herdenmitglieder haben das sehr gut gemeistert!

No Comments

Enroll Your Words

To Top